Programm

Bach Consort Wien

Freitag, 26. August 2022 / 19.30

Stadtpfarrkirche St. Jakob, Villach

ticket-icon-orange

Bach Consort Wien

Freitag, 26. August 2022 / 19.30
Stadtpfarrkirche St. Jakob, Villach

Ricercar auf Geheiß des Königs: Johann Sebastian Bachs Musikalisches Opfer und die kosmische Ordnung.

Rubén Dubrovsky, Leitung
Irene Dubrovsky, Video

Johann Sebastian Bach: Ein Musikalisches Opfer BWV 1079

▶ Musikalischer Vorgeschmack

€ 59 / 49 / 39 / 20

Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Dinners, American Express, Sofort Überweisung.
Ermäßigungen und Bedingungen.


Am 7. Mai 1747 war Johann Sebastian Bach zu Besuch bei König Friedrich II. im Potsdamer Stadtschloss. Bachs Sohn Carl Philipp Emmanuel war Hofmusiker beim preußischen König, der erpicht darauf war, den berühmten und damals mit seinen 62 Jahren in damaligen Begriffen alten Kontrapunktiker aus Leipzig kennenzulernen. Der König spielte selbst Flöte, jeden Abend fanden Konzerte seiner Hofmusik statt. Friedrich ließ Bach seine neue Sammlung hervorragender Klaviere zeigen und bat ihn über ein offenbar schon zuvor von seinen Hofmusikern erarbeitetes Thema zu fantasieren. Bach improvisierte daraufhin eine so meisterliche dreistimmige Fuge, dass, nicht nur Se. Majest. Dero allergnädigstes Wohlgefallen darüber zu bezeigen beliebten, sondern auch die sämtlichen Anwesenden in Verwunderung gesetzt wurden. In königlicher Maßlosigkeit forderte Friedrich Bach daraufhin auf, doch auch noch eine sechsstimmige Fuge zu spielen. Bach gab auf, versicherte aber, das Thema in Variationen in Ruhe zu Hause auszuarbeiten und in Kupfer stechen zu lassen. In den Monaten nach seinem Besuch erfüllte Bach den Wunsch und verfasste einen der Höhepunkte seines Spätwerks: das Musikalische Opfer über das königliche Thema. Den Kern des Variationenwerks bilden zwei große kontrapunktische Sätze, die Bach Ricercar überschrieb, ein Akrostichon für Regis Iussu Cantio Et Reliqua Canonica Arte Resoluta (Auf Geheiß des Königs die Melodie und der Rest durch kanonische Kunst erfüllt). Die kanonische Kunst erfüllt Bach noch einmal in höchster Finesse. Das Bach Consort Wien entfaltet alle seine Facetten in diesem meditativ konzentrierten Konzert. Die bildende Künstlerin Irene Dubrovsky zeigt in Videoproduktionen Reflexionen über die kosmische Ordnung.

€ 59 / 49 / 39 / 20

Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Dinners, American Express, Sofort Überweisung.
Ermäßigungen und Bedingungen.


Galerie
Programm Übersicht