Programm

Emmanuelle Bertrand & Pascal Amoyel

Samstag, 14. August 2021 / 19.30

Bergkirche Tiffen

ticket-icon-orange

Emmanuelle Bertrand & Pascal Amoyel

Samstag, 14. August 2021 / 19.30
Bergkirche Tiffen

Immer leiser wird mein Schlummer Romantische Musik für Violoncello und Klavier mit dem französ-ischen Duo in der zauberhaften Bergkirche.

Emmanuelle Bertrand, Violoncello
Pascal Amoyel, Klavier

Johannes Brahms: Immer leiser wird mein Schlummer, op. 105, 2 für Violoncello und Klavier
Johannes Brahms: Sonate e-Moll für Violoncello und Klavier op. 38
Robert Schumann: Auszüge aus Carnaval, op. 9. Pierrot, Arlequin, Valse noble, Eusebius
Edvard Grieg: Sonate a-Moll für Klavier und Violoncello op. 36
€ 59*

Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Dinners, American Express, Sofort Überweisung.
Ermäßigungen und Bedingungen.

* freie Platzwahl

Mit dem Lied Immer leiser wird mein Schlummer ließ Brahms das Cello gegen Ende seines Lebens ohne Worte aber vielsagend zurückblicken. Die melancholische Cellosonate op. 38 entstand 1862 in großer Nähe zu Clara Schumann. Brahms liebte das Cello für seinen ernsten Charakter und wählte es für subtile persönliche Botschaften. Das reiche Beziehungsgeflecht von Robert Schumann mit anderen Künstler*innen seiner Epoche spiegelt sich in seinem Zyklus Carnaval (1834/35) für Klavier solo, aus dem Pascal Amoyel eine Auswahl spielt. Das französische Cello hat seine Muse, sie heißt Emmanuelle Bertrand, schrieb das Magazin Diapason (Dezember 2015) über die französische Cellistin. Wer Emmanuelle Bertrand spielen hört, muss sich eigentlich sofort in ihren Klang verlieben, meinte NDR-Kultur. Emmanuelle Bertrand und der Pianist Pascal Amoyel sind seit 1999 ein Duo und zählen beide für sich auf ihren Instrumenten zu den gefragtesten Solisten Frankreichs. Wenn das Künstlerpaar zusammen musiziert, spürt man: Sie verstehen einander einfach blind und können ganz in die Musik eintauchen. Ihre bewegenden, tiefgründigen Interpretationen entstehen in fein ausbalanciertem Zusammenspiel. Ihre bisherigen Einspielungen mit Cellosonaten von Schostakowitsch (2013), Chopin (2015) und Saint-Saëns (2017) wurden mit wichtigen Kritikerpreisen wie dem Diapason d’Or und dem Cannes Classical Award ausgezeichnet.

€ 59*

Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Dinners, American Express, Sofort Überweisung.
Ermäßigungen und Bedingungen.

* freie Platzwahl

Galerie
previous arrow
next arrow
Slider

Mit freundlicher Unterstützung von

Industriellenvereinigung Kaernten
Programm Übersicht