Programm

Opium

Montag, 22. Juli 2024 / 19.30

Alban Berg Konzertsaal, Ossiach

ticket-icon-orange

Opium

Montag, 22. Juli 2024 / 19.30
Alban Berg Konzertsaal, Ossiach

Ein Tanz am Rande des Vulkans, Aufruhr und Ekstase, Sinnlichkeit und Revolte, Licht und Schatten der 1920er Jahre. Mit Musik von Kurt Weill, Erich W. Korngold, Gustav Mahler, Maurice Ravel u.a. tauchen Eckart Runge und Jacques Ammon ein in die Musik einer legendären Epoche. Darüber hinaus schlagen sie mit der Uraufführung von Sarvenaz Safaris neuem Werk eine Brücke in die Gegenwart.

 

Eckart Runge FESTIVAL ARTIST, Violoncello
Jacques Ammon, Klavier

 

George Gershwin (1897-1938) Ein Amerikaner in Paris
(Arr. Jasha Heifetz/Runge&Ammon)

Germaine Tailleferre (1892-1983) Berceuse (Arr. Runge&Ammon)

Kurt Weill (1900-1950) Paraphrase über
Die Moritat von Mackie Messer aus der Dreigroschenoper und
Youkali – Tango Habanera aus der Oper Maria Galante (Arr. Wolf Kerschek/Runge&Ammon)

Ernest Bloch (1880-1959) From Jewish Life B. 54 für Cello und Klavier
Prayer
Supplication
Jewish Song

Claude Debussy (1862-1918) Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier
Prélude
Sérénade
Finale

***Pause***

Erich Wolfgang Korngold (1897-1957) Versuchung op. 18 Nr. 3

Paul Hindemith (1895-1963) Capriccio für Cello und Klavier op. 8

Sarvenaz Safari (*1984) Flapper (UA/Auftragswerk Carinthischer Sommer)

Maurice Ravel (1875-1937) Blues aus der Violinsonate
(Arr. Runge&Ammon)

Gustav Mahler (1860-1911) Ich bin der Welt abhanden gekommen
Nr. 3 aus den Rückert-Liedern (ca 5 min.)
(Arr. Runge&Ammon)

Jacob Gadé (1879-1963) Jalousie – Tango Concertante
(Arr. Runge&Ammon)

Tom Tykwer/Johnny Klimek Berlin Babylon – Suite
Allein
Ein Tag wie Gold
(Arr. Runge&Ammon)

35€

Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung.
Ermäßigungen und Bedingungen.


35€

Zahlungsmethoden: Visa, MasterCard, Diners, American Express, Sofort Überweisung.
Ermäßigungen und Bedingungen.


Programm Übersicht